Links234.at

Musik aus und in Österreich

Links234.at


HOME
Songcontest          
Suche
 

Naked Lunch
Naked Lunch

Vielleicht das schönste Beispiel dafür, daß sich Qualität am Ende doch (einigermaßen) durchsetzt:

Naked Lunch (benannt nach einem Roman von William S. Burroughs) wurden 1991 in Klagenfurt gegründet.

Gründungsformation:
Oliver Welter, Gitarre und Gesang
Peter Hornbogner, Drums (bis 2001)
Georg Timber-Trattnig, Bass (bis 1993), starb 2000 an den Folgen langjähriger Alkoholprobleme.

Schon mit dem ersten Werk (Mini EP, 1991) "Naked" konnten Sie sich eine interessierte Fangemeinde erspielen, die sich mit dem ersten Album "Balsam" (1992) dann durchaus vergrößerte.

Naked Lunch wurden als die heimischen "Nirvana" hochgejubelt - die Verkaufszahlen standen allerdings nicht im Einklang mit der Begeisterung der Alternativmusikszenerie.
1997 floppte dann das Album "Superstardom" - und kaum jemand hätte mehr einen Cent auf Naked Lunch verwettet, schon gar nicht als auch 1999 "Love junkies" unter den Erwartungen blieb.

So war es auch nicht einfach, für das 2004 entstandene Meisterwerk der Traurigkeit "Songs for the exhausted" eine Plattenfirma zu finden.

2006/2007 dann der (fast kommerzielle) Durchbruch:
Mit der (für Naked-Lunch-Verhältnisse) fast fröhlichen Nummer "Military of the heart" wurde erfolgreich auf das Anfang 2007 erscheinende "This atom heart of ours" aufmerksam gemacht - und ab ging es in die Charts.

Nach (bei Naked Lunch) nicht unüblich langer Pause folgte dann 2013 sogar eine Top-10-LP.

Letzte bekannte Formation von Naked Lunch:

Oliver Welter, Gesang und Gitarre
Herwig Zamernik (der auch als "Fuzzman" bekannt ist), Bass und Gesang
Stefan Deisenberger, Keyboards
Alex Jezdinsky, Drums

Single/
LP
Jahr
Titel - Single/Album
beste Platzierung (Charts)
LP
2007
This atom heart of ours
25
LP
2013
All is fever
5
       


Zurück zum Verzeichnis

Homepage Naked Lunch



Home
Kontakt
Impressum